DKT 2021

Wir sehen uns 2022!

Wäre 2021 ein normales Jahr, dann träfe sich die Branche diese Woche zur DKT/IRC in Nürnberg.
Auf das persönliche Treffen und Wiedersehen bekannter und neuer Gesichter muss in diesem Jahr aber leider verzichtet werden.

Auf zukunftsweisende Trends, innovative Technologien und neue Produkte aus der Branche aber nicht! Wir stellen Ihnen hier die neuesten Highlights und Themen die uns derzeit beschäftigen vor.

KRAIBURG Pure

Die im Jahr 2011 veröffentlichte Elastomerleitlinie des Umweltbundesamtes (UBA) gibt vor, welche Ausgangsstoffe entsprechend den Prinzipien der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) zur Herstellung von Elastomeren verwendet werden dürfen. Die Übergangsregelung der Elastomerleitlinie des UBA endet jedoch zum 31.12.2023. Damit dürfen ab diesem Zeitpunkt viele bislang im Trinkwasserbereich etablierte schwefelvernetzte Mischungen für den Kalt- und Warmwasserbereich nicht weiterverwendet werden.

 

Innovative und effiziente Lösung für den Trinkwassermarkt: KRAIBURG Pure.

Eine EPDM Mischungsserie für den Kalt- und Warmwasserbereich, die einerseits ausschließlich auch nach 2023 erlaubte Rohstoffe enthält und andererseits die mechanischen Anforderungen für Mischungen im Trinkwasserbereich (Grundlage: EN 681-1) sicher erfüllt.

KRAIBURG LEP

KRAIBURG LEP ist eine Folie zum Schutz der Blattvorderkanten von Rotorblättern von Windenergieanlagen gegen Erosionsschäden. Ein Qualitätsprodukt, das über die letzten Jahre entwickelt und auf die Belange einer innovativen, hoch technisierten Industrie zugeschnitten wurde.

 

Branche und Einsatzbereich: Windenergiegewinnung On- und Offshore

KRAIBURG LEP zeichnet sich nicht nur durch einen langlebigen Erosionsschutz der Blattnase von Windrädern aus. Neben gleichzeitigem UV-Schutz der Erosionsschutzfolie, ist auch die einfache Handhabung bei der Anbringung maßgeblich. Durch eine langjährige Zuverlässigkeit bei hohen dynamischen Belastungen führt dies zu einem geringen Wartungs- und Instandhaltungsaufwand der Anlagen. Da sich unser Material speziell für den Einsatz unter extremen Bedingungen eignet, profitieren Kunden sowohl im Onshore als auch im Offshore Bereich von KRAIBURG LEP.

KRAIBON®

KRAIBON® ist eine dünne Folie aus unvernetztem Kautschuk, die im bestehenden Verarbeitungsprozess gemeinsam mit Harz aushärtet. Es entsteht ein Materialverbund, welcher das Beste aus der Welt der Faserverbundkunststoffe und der Elastomere kombiniert.

Der entscheidende Vorteil dieses Verbundes ist die direkte Integration der Elastomere. Der übliche Herstellungsprozess eines FVK Bauteils bleibt unverändert – es werden daher keine zusätzlichen Haftvermittler benötigt.

Haupteinsatzgebiete für KRAIBON®

KRAIBON® verbessert die Eigenschaften von Hybrid-Verbundwerkstoffen in den Bereichen Akustik, Splitterschutz, Leichtbau und Aufprallschutz und überzeugt durch gute Haftung, höhere Flexibilität und kurze Zykluszeit.

Antibakterielle Mischungen

Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und Sporen können ein Hygienerisiko darstellen und zur Verbreitung von Infektionskrankheiten beitragen. Antibakterielle Oberflächen verhindern die Entstehung, Entwicklung und Übertragung solcher Keime durch den Einsatz bestimmter antibakterieller Wirkstoffe.

Antibakterielle Lösungen von Gummiwerk KRAIBURG

KRAIBURG entwickelt antibakteriell wirkende Elastomermischungen für verschiedenartige Polymere in den Härtebereichen 30-90 ShA, deren physikalische und rheologische Eigenschaften unverändert bleiben. Die Wirkungsweise beruht auf einem antimikrobiell wirkenden Additiv, das in der Polymermatrix eingebunden ist und nicht aus dem Kautschuk ausblüht.

Neugierig geworden?

Dann kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie einen Termin für ein virtuelles Treffen mit Ihrem KRAIBURG-Ansprechpartner*in.